Was ist ein Insomniker?

... und wie Du es schaffen kannst, endlich wieder wie ein Baby zu schlafen.

Was ist ein Insomniker

Insomnie? - Was ist das denn?

Wahrscheinlich ist Dir immer mal wieder der Begriff der Insomnie untergekommen. Nur was der genau bedeutet, ist Dir vielleicht nicht ganz so klar.

Von der Wortbedeutung stecken in Insomnie die Worte "in" und "somnus" (Schlaf). "In" ist also ein verneinendes Präfix und insgesamt könnte Insomnie mit "kein Schlaf" übersetzt werden.

In der umgangssprachlichen Bedeutung lässt sich Insomnie am sinnvollsten mit "Schlaflosigkeit" übersetzen.

Im medizinischen Sinne wird dieser Begriff jedoch weiter gefasst. Denn da "Schlaflosigkeit" im wörtlichen Sinne schwer möglich ist, werden in der Regel die meisten Formen von Schlafstörungen unter dem Begriff der Insomnie zusammengefasst.

Ein Insomniker ist also jemand, der nicht schläft?

Da es bekanntlich nicht geht, überhaupt nicht zu schlafen, wäre diese Definition ziemlicher Quatsch.

"Bei Insomnien haben Betroffene Ein-, Durchschlafstörungen oder eine schlechte Schlafqualität (nicht erholsamen Schlaf) und leiden unter den Folgen dieser." Definition von gesundheit.gv.at.

Ein sehr empfehlenswertes Video der Stiftung Gesundheitswissen auf YouTube

Sehr gut auf Video haben den Begriff der Insomnie die Experten der Stiftung Gesundheitswissen. Wir weisen empfehlend auf dieses Video hin.

Wer lieber liest, anstatt das Video zu schauen, kann die Transkription hier lesen.

Fassen wir das Expertenwissen also kurz zusammen:

Um von einer Insomnie sprechen zu können, müssen folgende Faktoren zusammenkommen:

  • Schwierigkeiten beim Ein- bzw. Durchschlafen. Schlechte Schlafqualität. Kurze Schlafdauer -->> frühes Erwachen.
  • Schlafstörungen erstrecken sich über einen längeren Zeitraum.
  • Am Folgetag erleiden Insomniker Einschränkungen in der Alltagsbewältigung.

Dann ist ein Insomniker jemand, der unter Insomnie leidet?

Genau so ist es! Und da Insomnien nicht nur lästig sind, sondern auch ernsthafte Auswirkungen auf Deine Gesundheit haben können, solltest Du in einem solchen Fall stets einen Mediziner zu Rate ziehen. Das gilt insbesondere dann, wenn die leichten Hausmittel, wie Lavendelkissen, Magnesiumöl und kein Kaffee mehr bis einige Stunden vor dem Schlaf keine Wirkung zeigen.

Diese Artikel könnten Dich noch interessieren: